escape2space Logo
Spieler Online: 61
729 Städte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auf den Webseiten des Onlinespiels »escape2space« und für den gesamten Spielbetrieb gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Vertragspartner sind:

Betreiber:
Kerstin Magin
Bahnhofstr. 49
56112 Lahnstein
(im Folgenden »escape2space« genannt)

Benutzer:
(im Folgenden »Spieler« genannt)

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die vorliegenden AGB gelten für alle im Rahmen dieses Spiels erbrachten Dienstleistungen des Betreibers von »escape2space«.
  2. Weiterhin gelten diese Bedingungen für alle »Spieler« von »escape2space«.

§ 2 Registrierung

  1. Durch die erfolgreiche Registrierung (Eröffnung eines Spielerkontos), erklärt sich der »Spieler« mit den AGB einverstanden.
  2. Der Vertragsschluss zwischen »Spieler« und »escape2space« kommt mit der Registrierung zustande.
  3. Jeder »Spieler« darf sich nur einmal registrieren (genau ein Konto erstellen). Stellt »escape2space« eine Mehrfachregistrierung fest, können umgehend alle Konten dieses Benutzers gelöscht werden.

§ 3 Pflichten und Rechte des Spielers

  1. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Teilnahme und die Aufrechterhaltung des Spiels »escape2space«.
  2. Der »Spieler« erstellt maximal ein Konto, dieses bleibt jedoch Eigentum von »escape2space«. Daher ist es nicht gestattet, Spielerkonten zu verkaufen. Auch die Weitergabe des Kennwortes ist nicht gestattet. Dem »Spieler« ist es nicht erlaubt, den Besitz des Kontos an eine dritte Person zu übertragen.
  3. Des Weiteren ist ein externer Verkauf spielinterner Objekte ebenfalls nicht erlaubt. Ein spielinterner Handel mit diesen Objekten, (abgesehen der virtuellen Währung »Gold«), ist dagegen ausdrücklich erwünscht.
  4. Jeder »Spieler« ist für die von ihm eingestellten Inhalte (z.B. Texte, Avatare, Allianzbilder, Stadtbilder usw.) verantwortlich. Das betrifft vor allem Verstöße gegen deutsches und/oder EU-Recht (insbesondere verfassungsfeindliche Äußerungen und/oder Verletzungen von Rechten Dritter, z.B. Urheber- und Markenrechte).
  5. Der »Spieler« muß dafür Sorge tragen, dass sein Konto nicht von Dritten genutzt werden kann.
  6. Die Seiten von »escape2space« dürfen ausschließlich mit einem Internet-Browser aufgerufen werden. Es ist dem »Spieler« verboten, andere Programme und alle Arten von Skripten zu verwenden. Dies bezieht sich insbesondere auf sogenannte Bots und Werkzeuge, die Vorgänge im Spiel (auch teilweise) automatisieren und/oder den Server angreifen.
  7. Auf alle spielinternen Verluste besteht kein Anrecht auf Wiedergutschrift.
  8. Gefundene Fehler dürfen nicht ausgenutzt werden und sind unverzüglich per E-Mail dem Support von »escape2space« oder im Forum zu melden.
  9. Mehrere »Spieler«, die sich EINE Internetverbindung und/oder EINEN Computer teilen, müssen dies »escape2space« mitteilen, indem sich diese »Spieler« im »Multi-Schutz-Formular« eintragen. Die Daten des Formulars werden gemäß der Datenschutzerklärung ausschließlich für die Überprüfung von Mehrfachregistrierungen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

§ 4 Pflichten und Rechte von »escape2space« und deren »Spieler«

  1. »escape2space« informiert die »Spieler«über wichtige Änderungen und Ereignisse rund um das Spiel per E-Mail, falls diese Option bei der Registrierung vom »Spieler« gewählt wurde.
  2. »escape2space« behält sich das Recht vor, Teile des Spiels, Spielregeln, Spieldaten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern oder zu ergänzen.
  3. Von allen Beiträgen, Texte und Grafiken der »Spieler« distanziert sich »escape2space« ausdrücklich.
  4. In den folgenden Fällen behält sich »escape2space« die Option der Bestrafung (insbesondere Löschung) vor: Manipulationsversuche, mehrfache Registrierungen (Mehrfachbenutzerkonten), rassistische Äusserungen, Beleidigungen oder Verstöße gegen die Höflichkeit oder guten Sitten, Verstöße gegen deutsches Recht, Verstöße gegen diese AGB oder die Netiquette und anderes Fehlverhalten, durch das Mitspieler, das Spiel als Ganzes oder »escape2space« direkt oder indirekt geschädigt werden.
  5. »escape2space« ist nicht verpflichtet, von Benutzern (unaufgefordert) gesendete Ideen, Texte, Bilder oder Formeln zu nutzen. Jedoch gewährt der »Spieler« »escape2space« das Recht, alle Beiträge unentgeltlich zu nutzen.
  6. Sitter oder »Spieler« welche sich eine Internetverbindung teilen, dürfen sich gegenseitig keinerlei Ressourcen oder Sonstige Gegenstände des Spiels zusenden.
  7. Passwörter dürfen nicht herausgegeben werden. Jeder »Spieler« verpflichtet sich seinen eigenen Account zu spielen. Darüber hinaus darf er lediglich die freigegebenen Funktionen des Sitters und des zu sittenden, sofern vorhanden, anwenden.
  8. Angelegte Accounts dürfen zu keiner Zeit weitergegeben oder getauscht werden. Jeder »Spieler« darf nur seinen einzigen und selbst erstellten Account spielen. Möchte jemand nicht mehr spielen, so hat er die Löschfunktion zu benutzen oder wird nach längerer Inaktivität automatisch aus dem Spiel gelöscht. Wird gegen eine oder mehrere dieser Regeln verstoßen, so kann dies sofort zum Spielausschluss führen!

§ 5 Haftungsbeschränkung

  1. »escape2space« ist stets darum bemüht, dass »escape2space« erreichbar bleibt und dass dem »Spieler« keine Schäden im Rahmen des Spiels entstehen. Eine Garantie kann jedoch nicht übernommen werden.
  2. Das Spiel ist kostenlos und wird über eingeblendete Werbung finanziert. Die Mitarbeit an der Spielentwicklung und -unterhaltung ist freiwillig. Daher wird von Seiten »escape2space« keine Haftung für Ausfälle, Programmierfehler und sonstige Schäden übernommen.

§ 6 Urheberrecht

  1. Der gesamte Webauftritt von »escape2space« ist urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung der Inhalte (Bilder, Texte und Code) unterliegt dem Urheberrecht. Diese dürfen weder kopiert, wiederveröffentlicht, übertragen, verbreitet oder gespeichert werden. Eine Nutzung zu ausschließlich privaten, nichtkommerziellen Zwecken unter strikter Berücksichtigung von Urheberrechten ist erlaubt.

§ 7 Vertragslaufzeit und Kündigung

  1. Der 'Spielnutzungsvertrag' zwischen »Spieler« und »escape2space«, welcher bei der erfolgreichen Registrierung entsprechend §2 zustande kommt, läuft auf unbestimmte Zeit.
  2. Eine Kündigung ist jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 24 - 48 Stunden und ohne Angabe von Gründen möglich.
  3. Das ausdrückliche Aufgeben des Benutzerkontos gilt als Kündigung.

§ 8 Besondere Bedingungen für den entgeltlichen Erwerb virtueller Güter

  1. Diese "Besonderen Bedingungen" (kurz "Bedingungen") regeln den entgeltlichen Erwerb virtueller Güter im Rahmen des vom Betreiber bereitgestellten Browsergames. Der »Spieler« kann gegen Entgelt eine sog. "Premium-Währung", hier »Gold« erwerben. Der »Spieler« gibt sein Angebot zum Abschluss des Vertrages über den Erwerb von »Gold« dadurch ab, dass er im Spiel die Summe an »Gold«, die er erwerben möchte, auswählt und die entsprechenden mit "Jetzt kaufen" oder sinngemäß beschriftete Schaltfläche, betätigt. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass »escape2space« dem »Spieler« die Premium-Währung auf seinem Benutzerkonto gutschreibt. Mit der Gutschrift des »Gold« erwirbt der »Spieler« ein einfaches, zeitlich auf die Rundendauer begrenztes und nicht übertragbares Recht, die zu dem jeweiligen Zeitpunkt von »escape2space« angebotenen und dort näher beschriebenen virtuellen Güter oder Vorteile zu erwerben, soweit das auf dem Benutzerkonto gutgeschriebene »Gold« für den jeweiligen Erwerb ausreicht. Das »Gold« wird in der Höhe von dem Benutzerkonto abgebucht, die dem für das virtuelle Gut oder den Vorteil angegebenen Gegenwert entspricht. Die Bezahlung des Kaufpreises für das »Gold« erfolgt über von »escape2space« eingebundene Bezahldienstleister, die dem »Spieler« verschiedene Methoden (aktuell nur PayPal) zur Bezahlung bereitstellen. Der »Spieler« kann hieraus die von ihm bevorzugte Bezahlmethode (aktuell nur PayPal) auswählen. Der »Spieler« nimmt zur Kenntnis, dass regelmäßig ein Vertrag mit dem von ihm gewählten Bezahldienstleister (PayPal) bezüglich der Durchführung der Transaktion nach Maßgabe der Bestimmungen des betreffenden Bezahldienstleisters zustande kommt. Der »Spieler« kann sein Angebot bis zum Abschluss der einzelnen Schritte, die zum auslösen des Bezahlvorgangs über Paypal erforderlich sind, zurücknehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt können Eingabefehler, auch durch das betätigen der Zurück-Schaltfläche im Browser, korrigiert werden. Das Recht des Benutzers an dem erworbenen »Gold« ist auflösend bedingt durch die Beendigung des in den AGB geregelten Nutzungsvertrages. Im Fall der Sperre des Benutzerkontos im Sinne der AGB, steht »escape2space« ein Leistungsverweigerungsrecht für die Dauer der Sperre zu Der »Spieler« hat keinen Anspruch auf die Nutzung von »Gold« oder Vorteile für einen bestimmten Mindestzeitraum, es sei denn, in der Beschreibung des »Gold« oder des Vorteils war ein bestimmter Nutzungszeitraum angegeben.

§ 9 Widerrufsrecht

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie dem Betreiber mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung (z.B. postalisch oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs:
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist, sofern Sie die Zahlung nicht für Vorteile (z.B. nach Nutzung von »Gold« für spielinterne Vorteile) verwendet haben. Für diese Rückzahlung verwenden wir das gleiche Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

§ 10 Schlussbestimmungen

  1. Sollte einer der hier aufgeführten Punkte gegen geltendes Recht verstoßen, so bleiben die anderen gültigen Punkte hiervon unberührt.

Aktualisiert: 14.01.2018